Berichte aus 2013 

31.12.13: Silvesterlauf in Montabaur (von Sandra Ricke)

Meiner Tradition folgend, habe ich das Jahr 2013 sportlich ausklingen lassen und war bei einem Silvesterlauf am Start. 

Im DLV-Volkslaufkalender sind weit über 50 Laufveranstaltungen für den letzten Tag des Jahres verzeichnet, so dass die Wahl wieder schwer fiel.

Entschieden habe ich mich ... weiterlesen ... 

 

16.12.13: Lauf in Holzminden (von Sandra Ricke)

Ein Blick in den Laufkalender zeigt, dass der PSV Holzminden vor allem eines ist - ein sehr aktiver Verein, denn in den Monaten November bis Januar werden sage und schreibe 13 Laufveranstaltungen angeboten, bei denen man auf den Distanzen 5, 10 und 20 KM Kilometer für die Serienwertung sammeln kann. 

Aufgrund der Entfernung   ... weiterlesen ...  

 

Hallenmeeting in Paderborn: Zum Auftakt der Hallensaison zeigt sich Gerd Peters schon in guter Form. Die 800m bewältigt er in 2:31,62.

Alle Ergebnisse hier. 

 

Crosslaufserie in Ippinghausen: Crossläufer Heinrich Stracke belegte einen hervorragenden 3. Platz in der M50 auf der Kurzstrecke in Ippinghausen. Mit deutlicher Zeitverbesserung lag er jetzt nur noch 12 Sekunden hinter dem Wesertaler Herbert Wilke ;-)

Alle Ergebnisse hier. 

 

17.11.13: Trainingslager des KSV Baunatal (von Sandra Ricke)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An diesem Wochenende fand in der Korbacher Jugendherberge das Marathon-trainingslager des KSV Baunatal mit schätzungsweise 35 Läuferinnen und Läufern statt. Drei gemeinsame Läufe waren geplant; jedes Mal sollte in drei Gruppen gelaufenwerden.

 

Da ich selbst Marathonläuferin bin, ließ ich es mir natürlich nicht nehmen, die Baunataler bei der Streckenauswahl zu unterstützen und andere Ortskundige zum Mitlaufen zu motivieren. Bei den heimischen Läufern ... (weiterlesen) 

 

Hier noch ein paar Fotos vom ersten Lauf am Samstag. 

 

07.11.13: 26. Internationaler Marsberger Citylauf (von Sandra Ricke) 

Seit Jahren stand dieser Lauf schon auf meiner "Wunschliste", kollidierte terminlich aber immer mit meiner Marathon-Regenerationsphase. In diesem Jahr, drei Wochen nach dem Marathon, sollte es soweit sein, und ich ging in Marsberg an den Start. 

Vier Runden in der Marsberger Innenstadt waren hier zu absolvieren, wobei jede Runde noch einen Wendepunkt beinhaltete. Die Strecke war also nur mäßig spannend, allerdings hatte das Rundenlaufen den Vorteil, dass man oft an den Zuschauern vorbei kam und kräftig angefeuert werden konnte. 

Am Start war auch Herbert Wilke, der bei starker Konkurrenz auf einem tollen 8. Platz im Gesamteinlauf landete (seine Zeit: 38:30,50 Minuten). Den Altersklassensieg hat er sich natürlich auch geholt, doch wurde dieser leider nicht im Rahmen der Siegerehrung bedacht. 

Ich absolvierte die vier Runden in 43:03 Minuten und kam als zweite Frau in´s Ziel: Luciene Cramer (Laufladen Endspurt) war wie üblich nicht zu bezwingen und nahm mir ungefähr zwei Minuten ab.

Hier die Ergebnisse. 

 

02.11.13: TSV-Crosslauf fast mit neuer Streckenrekordzeit durch Micha Thomas

Auch wenn die Teilnehmerzahlen größer hätten sein können, spannend waren die verschiedenen Rennen in allen Altersklassen allemal. Die größte Gruppe kämpfte auf der 4 Runden langen Strecke um die Platzierungen. Hier dominierte Micha Thomas von der LG Eder von Beginn an das Geschehen. Am Ende verfehlte er seinen eigenen Streckenrekord nur um knappe 2 Sekunden. Wilhem Hofmann (Blau-Gelb Marburg) war der zweite Platz nicht zu nehmen und als erster Korbacher erreichte Heinrich Stracke auf Gesamtplatz 4 das Ziel. 

Weitere Bilder in der Bildergalerie. Die Ergebnisse sind jetzt verfügbar (s. linke Spalte). 

 

29.10.13: Zurück von der Senioren WM in Porto Alegre mit 4 Medaillen 

Tatjana Schilling erzielt ein überragendes Endergebnis 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere 3-fach Weltmeisterin ist zurück und wurde heute von der Familie und Freunden in ihrem Heimatort Lelbach herzlich empfangen. 2 geniale Wochen liegen hinter ihr. Im fernen Porto Alegre gehörte sie nach unglaublichen Leistungen mit insgesamt 4 Medaillen wohl zu den erfolgreichsten Teilnehmern. Nach dem grandiosen Auftakt mit Gold im Siebenkampf holte sie in der zweiten Wettkampf- woche zudem in den Einzeldisziplinen Weitsprung und 80m Hürden den ersten Platz sowie im Hochsprung noch eine Silbermedaille. Eine Erfolgsbilanz, die wohl kaum noch zu toppen sein wird und in der Leichtathletik weit und breit einmalig ist.

 

27.10.13: NHM Berglauf in Veckerhagen von gestern - 5 Titel für den TSV! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veckerhagen ist immer eine Reise wert. Nicht nur wegen der ungewöhnlichen Strecke auf den Spuren der alten Bergmänner, sondern auch wegen der immer angenehmen Athmosphäre um das Orgateam mit Melanie und Marco Berger.

Bei den gestrigen, 18 Grad warmen Temperaturen war die schöne Waldstrecke mit dem vielen bunten Laub ein Genuß für die Läufer.

Unser Korbacher Team war krankheitsbedingt etwas geschrumpft, doch mit Beate Wrede, Theo Schultze, Herbert Wilke, Heinrich Stracke und Gerhard Peters brachten wir doch genügend Titelanwärter an den Start. Der Gesamtsieger hieß Felix Kaiser von der LAG Wesertal, der in 23:11 den Berg erstürmte, aber schon auf Gesamtplatz 5 erreichte Herbert Wilke – etwas überraschend, denn er musste eine mehrwöchige Pause einlegen - in 25:43 das Ziel, und sicherte sich damit den Titel in der M50, knapp vor Thomas Linder (LAG Wesertal) und Heinrich Stracke (26:14). Den zweiten Titel machte Gerhard Peters in der M55 sicher. 28:51 lautete seine Endzeit. Weiter ging es mit Theo Schultze. Trotz Sturz erreichte der M75 Läufer in 42:12 als Sieger seiner Klasse das Ziel.

Bei den Frauen trauten sich nur insgesamt 6 Läuferinnen die schwere Strecke zu. Beate Wrede knüpfte dabei an ihre Zeit von vor drei Jahren an und sicherte sich den Sieg in der W55 in 32:52.

Zu den vier Einteltiteln kam dann noch der Mannschaftstitel in der M50/55 hinzu.

Herbert, Heinrich und Gerhard konnten sich klar vor der LAG Wesertal platzieren.  

 

20.10.13:  Gratulation an die Weltmeisterin - Tatjana, Du bist unsere Beste !!! 

 

 

Mit tollen Einzelleistungen schreibt Tatjana Schilling in Porto Alegre/Brasilien Geschichte für sich und den TSV Korbach. Sie sichert sich zum zweiten Mal den Weltmeistertitel im Siebenkampf in ihrer Altersklasse W40. Zu Recht gehört sie dafür auf die Titelseite der heutigen Tageszeitungen. Jetzt startet sie noch in Einzel-disziplinen. Hierfür wünschen wir ihr auch noch alles Gute. In Korbach werden jedenfalls viele Daumen gedrückt.

 

15.10.13: Marathonlauf in Budapest (von Sandra Ricke) 

Budapest: Mein 20. und schönster Marathon

Denkt man an Paris, kommt einem sofort der Eifelturm in den Sinn. Bei Rom mag man an das Kolosseum denken. Und was verbindet man mit Budapest? Bislang hatte ich überhaupt keine Vorstellung, mit welchen Sehenswürdigkeiten die ungarische Hauptstadt aufwarten könnte. Und wie es dazu kam, dass ich mich ausgerechnet für diesen Marathon angemeldet habe, weiß ich auch gar nicht mehr.

Nun, nach dem Lauf, ... 

... weiterlesen ...

 

03.10.13: Warburger Stundenlauf mit Sandra Ricke und Hubertus Henning

Von Sandra Ricke: 14.921 Meter bzw. 14.495 Meter - diese Zahlen muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Und sich dann vorstellen, dieses Tempo in KM/h eine Stunde lang zu laufen. 

Dann kommt man zu den Ergebnissen, die Hubertus Henning (14.921 Meter) und ich (14.495 Meter) beim Stundenlauf in Warburg am 02. Oktober 2013 gelaufen sind. 

Beide sind höchstzufrieden mit dieser Leistung, denn es sind jeweils Kreisrekorde dabei heraus gesprungen; für Hubertus ein Kreisrekord in der AK M60, und für mich Kreisrekorde in der W 35 sowie bei den Frauen gesamt. 

Hubertus belegte zudem einen starken vierten Platz im Gesamtfeld, während ich den Sieg bei den Frauen errang. 

Wie Hubertus selbst sagt: Unter Berücksichtigung des Alters ist er Sieger des Laufes (und damit hat er Recht!)

Hier die Ergebnisse. 

 

29.09.13: Hess. Meisterschaft Kasseler Berglauf von gestern

Zwei Meisterwimpel gehen nach Korbach !!! 

Bei allerbestem Wetter fand gestern der 24. Kasseler Berglauf statt mit gleichzeitiger Wertung für die Hessenmeisterschaft. Beate Wrede, Heinrich Stracke, Hubertus Henning, Theo Schultze sowie Gerd und Joachim Peters nahmen die Herausforderung an. Schnellste „Bergziege“ war Heinrich, der nach tollem Lauf mit 29:07 nur knapp den Sprung auf das Podest verpasste. Aber auch Hubertus blieb unter 30min. Mit 29:46 wurde er überlegen Hessenmeister in der M60. Gerd ging angeschlagen ins Rennen und erreichte trotzdem mit 33:31 den 4. Platz in der M55, was zusammen mit Heinrich und Joachim (32:14 und 9. Platz M50) in der Mannschaftswertung M50/55 den Vizemeistertitel einbrachte.

Theo Schultze kommt langsam wieder in Fahrt und belegte in der M75 nach 44:41 den 2. Platz.

Einen weiteren Hess. Titel errang Beate in der W55. Mit 36:31 hatte sie fast 10min. Vorsprung auf Platz 2. Insgesamt wieder ein schöner Event mit sehr guten Resultaten.

 

Hier die Ergebnisse. 

Hier einige Bilder. 

 

29.09.13: Bahnlaufserie in Heiligenrode - 10000m vom Mittwoch 

Ein Bericht von Sandra Ricke: Heiligenrode – Bloß nicht Letzte werden!

Nach zwei kilometerstarken Wochen – Vorbereitung auf den nächsten Marathon- ist nun wieder Tempotraining angesagt. Und wo ist dies besser möglich als auf der Bahn?  

Der Lauf über 10.000 Meter in Heiligenrode kam mir daher wie gerufen. Dass keine Bestzeit dabei herauskommen würde, 

... weiterlesen ...

 

25.09.13: Tatjana Schillings Einsatz im Nationaltrikot

Jetzt Vorbereitungen auf WM in Brasilien

(geschrieben von Udo Leithäuser) 

Mit einem Sieg im Hochsprung und einem 3. Platz im Weitsprung konnte Tatjana Schilling viele Punkte für das DLV- W40/45-Team beim Dreiländerkampf

Frankreich-Belgien-Deutschland in Bar-le-Duc erringen.

 

Es war nach 2012 der zweite Einsatz für die Top-Athletin des TSV 1850/09 Korbach im Nationaltrikot. Er verlief jedoch nicht nur für das DLV-Team, sondern auch für Tatjana ...

... weiterlesen ...

 

20.09.13: Bahnlaufserie in Heiligenrode - 5000m am Mittwoch

Unerwartet gute Bedingungen fanden wir gestern in Heiligenrode vor. 14 Grad und Abendsonne - später kam der Mond hervor - ließen Beate Wrede, Wolfgang Heinemann, Gerd und Joachim Peters gute Zeiten laufen. Beate kam mit 22:31 nahe an ihre Bestzeit heran. "Flippo" landete bei 21:51 und Gerd bei 19:26. Joachim erreichte nach 19:16 das Ziel.

Hier die Ergebnisse.

 

12.09.13: Kinderleichtathletik Teamwettkampf in Korbach am 31.08.13

Ergebnisse s. linke Spalte und nachfolgend ein Bericht von Udo Leithäuser:

 

Engagement und Freude bei Kindern und Betreuern

Sie gingen mit Feuereifer ans Werk, die 50 Mädchen und Jungen, die am Kinder-leichtathletik-Teamwettkampf des TSV 1850/09 Korbach auf dem Paul-Zimmermann-Sportplatz teilnahmen. Mit viel Engagement und großer Freude bewältigten die Kinder die anspruchsvollen Aufgaben ...

... weiterlesen ... 

 

11.09.13: Endkampf DJMM U16+U14 in Heuchelheim am 01.09.13

Hier die ERGEBNISSE und nachfolgend ein Bericht von Udo Leithäuser:

 

Mädchenmannschaft (WJU 14) erfolgreich

Das Wunschziel "3. Platz im DJMM-Hessenfinale in Heuchelheim" konnte zwar nicht ganz erreicht werden, aber am Ende waren das WJU14-Team des TSV 1850/09 Korbach, die Betreuer und Begleiter mit dem 4. Platz, nur 51 Punkte hinter dem 3-Platzierten TV Reisen, doch hochzufrieden und feierten diesen schönen Erfolg ausgelassen bei der stimmungsvollen und gut inszenierten Siegerehrung am Schluß eines langen Wettkampftages. Schließlich hatte unsere junge Mannschaft ...

... weiterlesen ... 

 

09.09.13: NH Bestenkämpfe 4-kampf U12 in Remsfeld von gestern 

Unsere WJU12-Mädchen waren gestern bei den nordhessischen Vierkampf-Meisterschaften in Remsfeld sehr erfolgreich.

   - Das Team wurde Vizemeister (von 7 Teams in der Wertung)
   - Luzie Westmeier gewann den Einzeltitel in der W10
   - Emma Pfannstiel den Vizetitel in der W11

Hier die Gesamt-Ergebnisliste.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Aktiven auf dem Foto sind (von links): Lisa-Marie Schön, Hanna-Marie Schneider, Luzie Westmeier, Pauline Pfannstiel, Juli Beisenherz, Emma Pfannstiel

Foto: Lothar Schattner 

 

 

08.09.13: "Baunatal rennt" - von Sandra Ricke

In Baunatal habe ich schon viel Zeit verbracht, denn dort befindet sich die Geno-Akademie, bei der ich im Rahmen meiner Bankkarriere im Lauf der Jahre einige Lehrgänge besucht habe. „Meine“ Laufstrecke am Baunsberg ...  

... weiterlesen ...  

 

07.09.13: DAMM am heutigen Samstag (weitere Bilder in der Bildergalerie) 

Am Ende wurde es der 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch dazu. Das muß man auch erstmal schaffen und drei andere Mannschaften waren einfach besser. Das ist Sport.

 

06.09.13: DAMM-Finale in Hamburg am Wochenende 

Das gibt ein heißes Wochenende, nicht nur wegen der Temperaturen. Unsere TSV Frauen Tatjana, Marion, Diana, Silke und Beate sind gerade auf dem Weg nach Hamburg für das Finale der DAMM (Deutsche Alters-klassen Mannschafts-Meisterschaft). Vielleicht können sie morgen von Platz 4 der Meldeliste ja doch noch auf einen Medaillenplatz springen, laufen und werfen. Das wäre toll! Auch die LG Eder ist mit einem starken Team dabei.  

 

 05.09.13: Heiligenröder Bahnlaufserie 1500m (1. Teil) von gestern

Gestern startete zum 28. Mal die Heiligenröder Bahnlaufserie. Bei bestem Wetter war Gerhard Peters der einzige Starter für den TSV Korbach.

mit 5:06,08 und ca. 10 Sekunden Vorsprung gewann er seine Klasse M55 von gesamt 11 Startern.

In der nächsten Woche stehen dann die 3.000m an. 

 

Hier die Ergebnisse. 

 

 

28.08.13: Lauf- und Wanderfestival "Großer Plöner See" (von Sandra Ricke) 

Ein Besuch bei der Verwandtschaft in Schleswig-Holstein war schon längst fällig, und natürlich wird ein Ausflug in den Norden immer gern mit einem Lauf verbunden. Perfekt passte daher der Lauf um den Großen Plöner See in die Urlaubsplanung. Angeboten wurden neben Walking- und Wandertouren sowie Staffelläufen Laufwettbewerbe über 37,2 Kilometer und die Marathondistanz. Letztere war mir für "zwischendurch" ein wenig zu lang, so dass ...

... weiterlesen ... 

 

18.08.13: NHM Langstrecke (5000m) in Borken vom Freitag 

Gut unterwegs waren die TSV-Seniorensportler am vergangenen Freitag in Borken. Bei 5 Starts sprangen 2 Klassensiege und ein Kreisrekord dabei heraus.

Beate Wrede knackte mit 22:27 einen alten Kreisrekord in der W55 und Sandra Ricke (W35) erreichte nach 20:56 das Ziel.

Hubertus Henning (19:05) gewann erwartungsgemäß mit großem Abstand die M60 und Herbert Wilke (Sieger der M50) bestätigte seine gute Form mit 17:19. Für Joachim Peters (M50) blieb die Uhr bei 19:31 stehen.

 

Hier die Ergebnisse

Hier die Bilder   

 

03.08.13: Goßfeldener Brückenlauf - ein heißes Rennen (von Sandra Ricke)

Nach einer für mich viel zu langen Wettkampfabstinenz von ca. fünf Wochen war ich gestern endlich wieder am Start: beim 20. (und vorerst letzten) Brückenlauf in Lahntal-Goßfelden (in der Nähe von Marburg).  

... weiterlesen ...                                               Link zum TV 06 Goßfelden 

 

14.07.13: Dritter bzw. letzter Tag der DM-Senioren in Mönchengladbach

Erwartungsgemäß gab es heute am letzten Tag der Senioren-DM keine weitere Medaille für den TSV Korbach, dennoch haben Beate Wrede (W55) und Gerd Peters (M55) mit ihren Leistungen voll überzeugt. Während Beate über 200m mit 33,51 und über 800m mit 3:03,74 jeweils nahe bei ihren persönlichen Best- leistungen lag, schaffte Gerd mit 2:29,23 seine Jahresbestleistung.

Hier alle Ergebnisse - Bilder vom letzten Tag in der Bildergalerie. 

  

13.07.13: Tag 1 und 2 der DM-Senioren in Mönchengladbach

GOLD für die Korbacher Frauenstaffel bei den DM-Senioren:

Sensationeller Erfolg für unsere Frauenstaffel über 4x100m mit Silke Kaiser, Diana Richter, Tatjana Schilling und Marion Tenbusch am heutigen Tag der Deutschen Seniorenmeister-schaften in Mönchengladbach. Sie holten die Goldmedaille mit fast einer Sekunde Vorsprung. Für Tatjana war es die 6. Medaille in ihrem 6. Wettkampf.

 

08.07.13: Auszug aus dem Pressebericht zum Altstadtlauf 

"Spannend dann die Verlosung der wertvollen Sachpreise von Intersport Kettschau und des Goldbarrens von der Waldecker Bank. Bei ihrer ersten Amtshandlung als neue „Goldmarie“ der Hansestadt Korbach hatte Corinna Behle ein äußerst glückliches Händchen, als sie mit der erst 12-jährigen Lilith Rein die strahlende Gewinnerin der ca. 500 Euro wertvollen Goldmünze, die Vorstandsmitglied Karl Oppermann von der Waldecker Bank persönlich überreichte, zog."

 

07.07.13: Korbacher Altstadtlauf von gestern

Der 13. Altstadtlauf war wieder ein großer Erfolg und entwickelt sich mehr und mehr zu einer festen Größe im Laufkalender. Die interessante und anspruchs- volle Strecke stellt eine Herausforderung für die Läufer dar, während die mitfiebernden Zuschauer am Rande der Strecke lautstark unterstützen können und nicht zuletzt wegen des herrlichen Wetters kann das Orgateam um Udo Leithäuser sicher voll zufrieden sein.

... weiterlesen ... 

 

03.07.13: Frankenberger Fitnesslauf (von und mit Sandra Ricke)

"Sei fit - lauf mit" - unter diesem Motto fand am 30. Juni der 11. Frankenberger Fitnesslauf statt. Was vor ein paar Jahren aus dem Gedanken, Kinder und Jugendliche zu Bewegung zu animieren, entstand, hat sich inzwischen mit knapp 1.300 Startern zum größten Breitensportevent unserer Region entwickelt. Hier geht es nicht darum, sportliche Höchstleistungen zu vollbringen, sondern viele Menschen zu einem sportlich bewegten und bewussten Leben zu animieren. 

... weiterlesen ... 

 

30.06.13: Hess. Meisterschaften der Senioren in Borken

Der erste Tag in Borken begann mit Regen, kühlen Temperaturen und zunächst recht leeren Rängen, aber alles sollte sich stündlich bessern, bis sogar die Sonne zum Vorschein kam und angenehme Wärme brachte. Den ersten Start hatte Beate (W55) über 800m. Ihre Konkurrentin Ulrike Steinhaus von der LG Friedberg-Fauerbach ist im letzten Jahr deutlich unter 3min. gelaufen, hatte aber verletzungsbedingt in diesem Jahr etwas Rückstand. So hatten wir uns eine Chance ausgerechnet.

 

 

... weiterlesen ...

 

Bilder hier 

 

 

16.06.13: 10. Sälzerlauf in Bad Sassendorf (von Sandra Ricke)

Mal wieder ein Laufausflug... Dieses Mal wollte ich nicht so sehr in die Ferne schweifen; da bot sich ein Start im schönen Kurort Bad Sassendorf (bei Soest) an. 

Eine relativ flache Strecke über 2,5 Kilometer, die vier Mal zu absolvieren war - ideal geeignet für eine Art Formtest über 10 Kilometer.

... weiterlesen ... 

 

16.06.13: Gellershäuser Abendlauf

Mit guten Ergebnissen kamen die Korbacher Starter aus Gellershausen zurück. Jean Lamperski wurde in 50:50 auf der 10km Strecke Dritte in ihrer Klasse W40. Beate Wrede war die überlegene Gesamtsiegerin bei den Frauen in 45:45. Zwei Klassensiege errangen auch Herbert Wilke (M50) in 36:39 und Gerd Peters (M55) in 40:10. Einen weiteren dritten Platz schaffte Kurt Jerchel (M60) in 46:44. Auf der Kurzstrecke belegte Hubertus Henning mit 15:26 sogar den 3. Platz im gesamten Feld. 

hier die Ergebnisse  

hier die Bilder von den Läufen  

 

14.06.13: Deutsche Jugendmannschaftsmeisterschaft (DJMM)

U14-Mädchen des TSV Korbach zweitbestes Team in Nordhessen

Auf dem Gruppenfoto sind zu sehen

Hintere Reihe (stehend) von links nach rechts:

Lena Emde, Kira Graß, Sarah Fait, Franziska Kesper, Josey Diaz,

Jaqueline Becker, Maggi Muzi, Lorina Schmidt, Marie Hortmann

Vordere Reihe von links nach rechts:

Lara Wagener, Carina Bangert, Laura Sprenger, Anne Brandt, Sophie Zekl,

Jolie Göbel

 

... Bericht lesen ...

Geschrieben von Udo Leithäuser

 

25.05.13: NHM U16 und U14 auf dem Pauli in Korbach

Großeinsatz für das Team um Heidrun und Udo Leithäuser bei den heutigen Nordhessischen Meisterschaften.

Eine große Anzahl an Meldungen für die Jugendklassen U16 und U14 lagen vor und selten war der Sportplatz derart gefüllt. Zum Glück hatte auch der Wettergott den Schalter noch rechtzeitig auf trocken gestellt und sogar die Sonne ließ sich zeitweise blicken. Am Ende konnte ein durchweg positives Fazit gezogen werden. Das war Werbung für den Sport und unseren TSV Korbach, der das Mammutprogramm mit allen Helfern erstklassig bewältigte.

Hier ist später eine Bilderserie von den Wettkämpfen zu finden.

 

11.05.13: Bike & Run mit Beate und Joachim

Beim 2. Marsberger Bike & Run Wettbewerb nahmen am Fitness-Cup auch zwei Korbacher Athleten teil.

Joachim Peters fuhr die Radstrecke über 10km und Beate Wrede lief anschließend eine 5km Strecke.

Mit einer Gesamtzeit von 41:20 belegten sie den 10. Platz von gesamt 20 Staffeln.

(Geschrieben von JP) 

 

06.05.13: DAMM Ergebnis von Allendorf

Mit 6.105 Punkten haben unsere Frauen ein gutes Ergebnis erzielt, welches als Qualifikation für den Endkampf reichen sollte. Im letzten Jahr wurde der dritte Platz beim Endkampf in Essen mit 6.021 Punkten vergeben und der zweite Rang mit 6.231 Punkten. Da sollte also etwas möglich sein.

Hier alle Ergebnisse aus Allendorf.  

 

05.05.13: Sportliches Wochenende

Allendorf: Unsere fünf äußerst aktiven Korbacher Frauen nahmen am Wochenende an einem DAMM Durchgang in Allendorf teil. Dabei geht es darum, möglichst viele Punkte in verschiedenen Disziplinen als Mannschaft zu sammeln, um das Finale am 07. September in Hamburg zu erreichen. Dort wollen Beate, Diana, Marion, Silke und Tatjana dann um Edelmetall kämpfen. Offizielle Ergebnisse sind noch nicht zu finden, aber über die Finalteilnahme wird wohl erst im Juli entschieden, wenn die Punktezahlen aus allen Landesverbänden vorliegen. Bis dahin heißt es Daumendrücken. (Bilder sind in der Galerie zu finden). 

 

Oeventrop: Bei einem Läuferabend in Oeventrop am Freitag konnte Gerd Peters seine gute Form umsetzen und im 800m Lauf mit 2:29,58 die DM-Norm in der M55 (2:30,00) für Mönchengladbach unterbieten.

(Geschrieben von JP) 

 

28.04.13: Großartige Leistung und Bestzeit von Beate Wrede

Gestern fanden die Hessischen Langstreckenmeisterschaften über 10000m auf der Bahn in Marburg statt. Die Wetterbedingungen waren alles andere als günstig für schnelle Zeiten. Nur 6 Grad bei leichtem Regen und Wind auf der Gegengeraden machten allen Läufern zu schaffen. Trotzdem gab es ein Highlight aus Korbacher Sicht. Beate Wrede knackte in neuer persönlicher Bestzeit von 45:33,68 erstmals die 46min. Grenze. Immer auf sich allein gestellt und ohne jeden Windschatten lief sie gleichmäßige Runden. Zum Schluß war sogar noch ein Spurt drin. Eine starke Zeit und ein neuer Kreisrekord in der W55.

Für Gerd Peters lief es nicht nach Plan. Der kalte Wind zwang nach 4000m zur Aufgabe. Ein paar Bilder sind in der Bildergalerie.

Hier alle Ergebnisse. 

 

17.04.13: Elbdeichmarathon - ein Erlebnisbericht von Sandra Ricke

Tangermünde - nur wenige kennen diese beschauliche Kleinstadt in Sachsen-Anhalt. Mich verschlug es im Jahr 2002 zum ersten Mal dorthin, allerdings fiel dieser Kurzurlaub buchstäblich in´s Wasser, denn die Altmark war von einem katastrophalen Hochwasser betroffen.

... weiterlesen ... 

 

14.04.13: Elbdeichmarathon: Sandra Ricke siegt in 3:22:50

Wirklich eine tolle Leistung von Sandra Ricke: Streckenrekord, Kreisrekord, Siegerin bei den Frauen mit fast 10min. Vorsprung sowie Gesamtplatz 17 von gesamt 118 Starterrinnen und Startern. Für so viele Superlativen braucht man eigentlich mehrere Läufe, Sandra schafft das in einem. Hier die Homepage www.elbdeichmarathon.de

(Geschrieben von JP)

 

13.04.13: Laufcuplauf in Altenlotheim: Beate Wrede feiert Gesamtsieg

Die TSV Läufer mischten beim Laufcuplauf in Altenlotheim heute in vielen Klassen ganz vorne mit. Auf der Kurzstrecke über 5km erreichte Gerd Peters einen Klassensieg in der M55, was gleichzeitig im Gesamtfeld einen hervorragenden dritten Platz bedeutete.

Über 10km lief Herbert Wilke die schnellste Zeit von den Korbacher Läufern. Als Sieger der M50 und mit Gesamtplatz 3 ein prima Resultat. Knapp dahinter auf Platz 2 der M50 lief Heinrich Stracke über die Ziellinie. Jeweils den zweiten Platz in ihren Klassen belegten Manfred Heide vom TSV und Günter Braun vom LT Korbach.

 

Für die größte Überraschung aber sorgte Beate Wrede. Aufgrund einer starken zweiten Rennhälfte konnte sie ihre härteste Rivalin Kerstin Debus von der LG Eder knapp auf Platz 2 verweisen und ihren ersten 10km-Gesamtsieg feiern.

(Geschrieben von JP)